AGB

1. ANMELDUNG

Anmeldungen können über die Homepage, per E-Mail oder das Anmeldeformular erfolgen.
Die Anmeldung werden in der Reihenfolge der Anmeldeeingänge vergeben.
Die Kursteilnehmer/innen aus laufenden Kursen werden zuerst berücksichtigt.
Die Anmeldung ist verbindlich.
Kunden die keinen Platz im gewünschten Kurs erhalten haben, können sich in der Warteliste eintragen.

2. KURSBESTÄTIGUNG

Sie erhalten eine Kursbestätigung mit der Rechnung, direkt nach der Kursanmeldung per E-Mail.
Der Hallenbad-Eintritt ist je nach Kursort inklusive oder exklusive. Die Details sind auf www.wannaswim.ch unter Kurse publiziert.
Die Kurskosten sind innerhalb von 14 Tagen nach Kursbestätigungsdatum einzuzahlen.
Für den Fall von verspäteten Zahlungen kann eine Gebühr von CHF 20.00 je Mahnung gefordert werden.

3. ABMELDUNG

Bei einer Abmeldung bis spätestens 10 Tagen vor Kursbeginn wird das Kursgeld nach Abzug einer Bearbeitungsgebühr von CHF 20.00 erlassen.
Bei einer Abmeldung vor der ersten Lektion, sind 50% des Kursgeldes zu bezahlen.
Bei späteren Abmeldungen ist das ganze Kursgeld zu bezahlen.

4. KURSDURCHFÜHRUNG

Bei ungenügenden Kursanmeldungen können einzelne Kurse nicht durchgeführt oder als Pivatekurse verrechnet. Die betroffenen Teilnehmer-/innen werden rechtzeitig informiert.

5. VERSÄUMTE LEKTIONEN

Für versäumte Lektionen besteht kein Anspruch auf Rückerstattung. Pro Kurs können max. 2 Lektionen nach Absprache (evt. anderer Kurstag/Schwimmlehrer) nachgeholt werden. Dafür muss die Kursleitung mindestens 24h vor Kursbeginn benachrichtigt werden.
Für versäumte Lektionen die infolge Krankheit nicht besucht werden können, werden gegen Vorweisung eines Arztzeugnisses und einer Mindestkrankheitsdauer von 3 Wochen, am Kursende die Zahl der verpassten Lektionen zurückerstattet oder bei einem weiteren Kursbesuch angerechnet.
Private Lektionen die nicht 24 Stunden im Voraus abgesagt werden, werden zur Hälfte verrechnet.

6. KURSBEGINN

Die Kinder müssen spätesten 5 Minuten vor Kursbeginn beim Treffpunkt in der Schwimmhalle bereit sein. Für ihre Kinder tragen die Eltern vor und nach dem Kurs die volle Verantwortung.

7. VERSICHERUNG

Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer bzw. deren Eltern. Für Unfälle können wir keine Haftung übernehmen. Vor und nach den Schwimmkursen sind die Erziehungsberechtigten für die Aufsicht der Kinder vollumfänglich verantwortlich.
Wir schliessen jegliche Haftung für Diebstahl sowie Verlust von Wertgegenständen o.Ä. aus. Die Kursteilnehmer sind für eine ausreichende Versicherungsdeckung selbst verantwortlich. Eltern haften für Schäden die ihre Kinder verursachen.

8. FOTOGRAFIEREN UND FILMEN

Fotografieren und filmen ist im gesamten Hallenbad verboten. Ausnahmen können nach Absprache mit der Kursleitung gemacht werden, diese dienen der Werbung für die Schwimmschule wannaswim. Die Schwimmschule wannaswim behält sich vor, Fotos ihrer Kurse und der Teilnehmer auf ihrer Homepage sowie der Presse zu veröffentlichen.

9. BADEORDNUNG

Alle Kursteilnehmer sind verpflichtet, sich an die jeweilig im Schwimmbad bestehende Hausordnung zu halten. Diese sind für alle Schwimmbäder online publiziert.
Weisungen des Personals im Schwimmbad sind in jedem Fall Folge zu leisten. Das Betreten der Schwimmhalle ist nur mit Badekleidern gestattet.
Duschen vor der Schwimmlektion ist obligatorisch. Das Essen und Trinken im gesamtem Badebereich ist verboten.

10. DATENSCHUTZ

Sämtliche Daten aus den Schwimmkursen werden vertraulich behandelt.

11. RECHT

Es gilt Schweizer Recht. Gerichtsstand ist Horgen. Erfüllungsort ist Thalwil.